Halterner Judo-Club 66 e.V.

Ehemaliger Vorsitzender Werner Püthe wird 80 Jahre alt.

Der Halterner Judo-Club 66 e.V. gratuliert

Werner Püthe, seit 1968 Mitglied und damit mehr als 50 Jahre dem Verein treu ergeben, war in der Zeit von 1983 bis 2008 Vorsitzender. Highlights seiner Amtszeit waren die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft der Damen, bei der die Halternerinnen den vierten Platz belegen konnten. 1984 nahmen über 50 Judoka an den Stadtmeisterschaften teil. Wichtig für ihn war auch, dass in seiner Zeit Magdalena Heimann als erste Dan-Trägerin des Halterner Vereins gekürt wurde. Bis zur Amtsübergabe 2008 an Christian Leipelt konnte Püthe mit seinem Verein viele Erfolge in allen Bereichen des Judosports feiern, sowohl bei den Kindern und Jugendlichen als auch bei den älteren Judoka. 

Werner unterstütze in seiner Amtszeit insbesondere die Kinder- und Jugendarbeit, sowohl auf der Matte als auch im Freizeitbereich. Mit ihm feierte der Judo-Club dann auch 1991 das fünfundzwanzigste Jubiläum. Jetzt mit achtzig Jahren steht er zwar nicht mehr auf der Matte, freut sich aber immer noch über alle Einladungen zu den Judo-Events seines Vereins. 

Wir wünschen ihm alles Gute und vor allem Gesundheit, dass er uns noch lange mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ein Kommentar

  1. Hallo lieber Werner!
    Auch auf diesem Wege (-„DO“) einen “ Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag“! Die 80 im Leben ist schon eine „Hausnummer“! Ich sage Dir DANKE für einen jahrzehnte langen, erfolgreichen Vorsitz in unserem „CLUB“!
    Grüße,- DINO – Klaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.