Oliver Jendhoff und Thorsten Priesner sind neue Dan Träger

Zum wiederholten Male durfte der Halterner Judo Club 66 e.V. die DAN Prüfung für das Nordrhein Westfälische Dan Kollegium (NWDK) ausrichten.

26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten am 11.11.17 in der Christa Hartmann Halle an, um die drei Prüfungskommissionen mit Ihrem Prüfungsprogramm zu überzeugen.

15 Prüflinge wollten den ersten Dan, 6 Prüflinge den 2. Dan erreichen. Weiterhin wurden zweimal zum 3. Dan, zweimal zum 4. Dan und sogar einmal zum 5. Dan geprüft.

In diesem Jahr gingen auch die beiden Halterner Judoka Oliver Jendhoff und Thorsten Priesner an den Start, um den 1. Dan zu erreichen. Nach etwa zweijähriger Vorbereitungszeit musste zunächst die nage-no-kata (Form des Werfens) demonstriert werden. Hier galt es 15 Wurftechniken rechts und links in einem vorgegebenem Bewegungsablauf zu zeigen. Die anfängliche Nervosität legte sich danach schnell.

In einem zweiten Prüfungsblock wurde das Standprogramm geprüft. Neben der Vorführung von 7 Wurftechniken musste eine Spezialtechnik gezeigt und erläutert werden.

img_2397

Zum Schluss ging es in den Boden, hier mussten Bodentechniken demonstriert und erläutert werden.

Nach 4 ½ Stunden hatten die Prüfungskommissionen alle Fragen gestellt, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten Ihr Prüfungsziel erreicht.

Oliver Jendhoff und Thorsten Priesner zeigten hervorragende Leistungen und dürfen ab sofort den schwarzen Gürtel tragen. Als beide vor etwa 5 Jahren , nach gut 20 Jahren Judopause, wieder mit dem Judosport begannen, hätten sie nicht zu Träumen gewagt, dass sie im November 2017 erfolgreiche eine DAN Prüfung bestehen würden.

Foto: Jan Vahrenhold

 

One comment on “Oliver Jendhoff und Thorsten Priesner sind neue Dan Träger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.